Unsere Philosophie & Werte. Kompetenz, Vertrauen, Zufriedenheit

“Im Herzen von Leipzig bieten wir in unserer Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Implantologie modernste Medizin in einer angenehmen, ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre an. Wir sehen uns als kompetentes Bindeglied zwischen Zahnärzten, Kieferorthopäden, Hautärzten und HNO ärzten und weiteren medizinischen Fachrichtungen. Als Familienpraxis wissen wir um die Bedeutung von Wertschätzung, Respekt und Vertrauen.“

familiengeführte
fachpraxis seit fast
drei jahrzenten

Als einer der ersten Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen in Leipzig eröffnete Dr. Volker Zinke 1991 seine Praxis. Nach fast 30 Jahren übergibt er nun die Praxis an die nächste Generation, seine Tochter, Dr. Friederike Dauter sowie an seinen Schwiegersohn Dr. Kevin Dauter.

Im September 2018 eröffneten wir unsere neue Praxis am neuen Standort im Zentrum von Leipzig, in der Markgrafenstraße 2, im Merkurhaus. Auf 380m² erwartet Sie ein großzügiges, freundliches und modernes Ambiente. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

professional-practice-img
m2-background
 

Dr. Kevin
Dauter Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Zertifizierter Implantologe

„Ständige wissenschaftliche Fortbildungen sind für uns selbstverständlich und garantieren Ihnen eine Behandlung nach aktuellen medizinischen Standards.“

Kevin-dauter-img

Nachdem ich von 2000 bis 2005 mein Studium der Zahnmedizin in Frankfurt am Main und an der Berliner Charité absolvierte, arbeitete ich von 2006 bis 2007 als Assistenzarzt in einer freien Praxis in Berlin.

Von 2007 bis 2008 habe ich mich auf dem Fachgebiet der Oralchirurgie in der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie von Dr. Dr. Matthias Krause und im Helios-Klinikum Berlin-Buch weitergebildet.

Im Jahr 2008 folgte neben meiner Promotion zum Dr. med. dent. meine Zeit als Weiterbildungsassistent an der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Im Jahr 2010 erlangte ich dann die Gebietsbezeichnung Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Berufsbegleitend absolvierte ich von 2009 bis 2015 das Studium der Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Durch das Doppelstudium der Zahn- und Humanmedizin und langjähriger Facharztausbildung am Universitätsklinikum Halle erlangte ich 2019 meinen Facharzt zum Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen.

Seit 2011 bin ich zudem zertifizierter Implantologe; dieser Bereich bildet bis heute neben der Gesichtschirurgie meinen Tätigkeitsschwerpunkt.

Dr. Friederike
Dauter Fachzahnärztin für Oralchirurgie

„Neben einer adäquaten Beratung und Behandlung steht für uns insbesondere das Wohlergehen jedes einzelnen Patienten an erster Stelle.“

friederike-dauter-img

Nachdem ich von 1999 bis 2005 mein Studium der Zahnmedizin an der Freien Universität in Berlin und der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg absolvierte, erlangte ich 2005 meine Approbation als Zahnärztin.

Von 2005 bis 2007 war ich als Weiterbildungsassistentin auf dem Fachgebiet der Oralchirurgie in der Universität Leipzig tätig und promovierte 2010 zum Dr. med. dent.

Zwischen den Jahren 2005 und 2012 arbeitete ich neben meiner Weiterbildungszeit als Assistenzzahnärztin, angestellte Zahnärztin und Oralchirurgin in der Praxis für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie meines Vaters Dr. Volker Zinke in Leipzig, wo ich viele Erfahrungen sammeln konnte.

2011 erlangte ich letztlich meinen Titel zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie.

Bis 2018 führte ich gemeinsam an der Seite meines Vaters unsere Gemeinschaftspraxis in Leipzig weiter, welche er im Anschluss an mich und meinen Mann Dr. Kevin Dauter übergab. Seit September 2018 finden Sie uns in neuen, modernen Räumlichkeiten im Herzen von Leipzig unter dem Namen M2 | Praxis im Merkurhaus, Ihre Spezialisten für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Implantologie. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Unser Praxisteam Immer
ein offenes
ohr für sie.

Unterschiedliche Qualifikationen und individuell verschiedenste Eigenschaften zeichnen unser Team aus. Aber wir alle haben ein besonderes, gemeinsames Ziel – der Aufenthalt in unserer Praxis soll für jeden Patienten so angenehm wie möglich sein. Ein respektvoller, aber auch fröhlicher Umgang miteinander ist für uns selbstverständlich.

Claudia Mansfeld Empfang, Organisation

Anke Weide Abrechnung, Organisation

Claudia Hädicke Abrechnung

Madeleine Lindner OP Assistenz

Christiane Müller OP Assistenz

Margret Riedel OP Assistenz

Kornelia Mederake OP Assistenz

Silvia Krell Sterilisation, Hygiene

Toni Majetschak (Zahnarzt) in Weiterbildung zum Oralchirurgen

Abeer Mahmoud Auszubildende

Aaron Petit Auszubildender

Christin Zimmerling Auszubildende

  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide
  • prax-slide

Warum wir die
richtigen für Sie sind
gute
gründe
für M2

Die Wahl des passenden Arztes ist oft eine Kombination aus Vertrauen und persönlicher Überzeugung – das verstehen wir. Wir wünschen uns daher, dass Sie sich aus gutem Grund für uns als Ihre Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Praxis in Leipzig entscheiden und möchten Ihnen im Folgenden sechs gute Gründe für uns mit an die Hand geben.

  • Patientenorientierung

    Bei uns haben Sie immer ein gutes Gefühl. Darum kümmern wir uns! Wir nehmen uns ausgiebig Zeit für Sie – angefangen vom Erstgespräch in unserem hellen, einladenden Besprechungsraum, über eine absolut transparente Aufklärung, bis hin zur komfortablen Behandlung.

  • Spezialisierung & Fortbildung

    Als Experten unseres Fachgebiets sichern wir laufend unsere Behandlungsqualität durch kontinuierliche Weiterbildungen in der MKG-Chirurgie, der Implantologie und der Oralchirurgie. Dabei setzen wir auf ein hochmodernes und umfangreiches Behandlungsspektrum.

  • Sorgfalt & Präzision

    Beste Ergebnisse und eine nachhaltige Wirkung sind unser größtes Anliegen, denn unser Tun erfolgt aus Leidenschaft – und das jeden Tag aufs Neue. Dabei achten wir auf jedes Detail. Wir arbeiten detailliert und präzise bei jedem unserer Behandlungsschritte.

  • Technologie & Fortschritt

    Unsere Praxis ist mit modernster Technologie und hochwertigem Equipment ausgestattet. Ihre Behandlung ist individuell, sorgfältig und schonend auf Sie zugeschnitten, stets auf dem neuesten Stand von Technik und Wissenschaft.

  • Serviceorientiert & flexibel

    Einfühlsam und sorgfältig nehmen wir uns so viel Zeit für Sie, wie Sie benötigen. Wir nehmen uns nicht nur während der Behandlung viel Zeit für Sie, sondern sind auch im Vorfeld und nach der Behandlung gerne für Sie da.

  • Lage & Anbindung

    Sie finden unsere hochmoderne Praxis zentral in der Leipziger Innenstadt gelegen im 2. Obergeschoss des Merkurhauses in der Markgrafenstraße 2. Der Zugang zur Praxis ist barrierefrei gestaltet und bequem über einen Aufzug zu erreichen.

techinical-equipments

Unsere technische Ausstattung schonend.
nachhaltig.
erstklassig

Zukunftsorientiert und modern. In unserer Facharztpraxis erwartet Sie eine technische Ausstattung auf dem modernsten Stand der Technik. M2 steht für Hightech – unsere anspruchsvollen Behandlungen werden mit hoher Präzision und maximalem Komfort für Sie umgesetzt.

Digitales Röntgen

Unsere Praxis ist komplett digital aufgestellt. Das betrifft auch das Röntgen. Unabhängig davon, ob wir Einzelröntgenbilder direkt am Behandlungsstuhl anfertigen oder eine umfassende Implantatdiagnostik mittels eines DVTs erstellen. In unserer Facharztpraxis im Zentrum von Leipzig fertigen wir alle Röntgenaufnahmen digital an. Neben einer effizienteren und präziseren Auswertung ist das Digitale Röntgen insbesondere wesentlich strahlungsärmer im Vergleich zum herkömmlichen analogen Röntgen.

3-Dimensionales Röntgen (DVT) & navigierte Chirurgie

Die Abkürzung DVT steht für Digitale Volumentomographie. Dabei handelt es sich um ein hochmodernes 3D-basiertes Röntgenverfahren, durch das wir anatomische Gegebenheiten Ihres Kiefers und Gebisses genauestens erfassen können – und das bei einer vergleichsweise geringen Strahlenbelastung. Kiefer- und Gesichtsknochen, Kieferhöhlen und -gelenke, Zähne und deren Wurzeln sowie Nervverläufe können mit Hilfe der dreidimensionalen DVT-Aufnahmen bis ins kleinste Detail abgebildet werden und bieten uns, sowie natürlich auch Ihnen, eine erhöhte Sicherheit in der Planung und Durchführung medizinischer Eingriffe. Insbesondere in der Implantatplanung eröffnet die digitale 3D-Röntgendiagnostik völlig neue Möglichkeiten. Der Kieferknochen kann in seiner Höhe, Breite und Tiefe exakt bestimmt werden. Diese Aufnahmen dienen uns wiederum als optimale Basis für die computergestützte Chirurgie- und Implantatplanung in unserer Praxis. Zahnimplantate können so im Vorfeld präzise geplant und simuliert werden und in der Regel schmerzfrei und substanzschonend dem Patienten eingesetzt werden.

Intraorale Kamera

In unserer Praxis beraten wir Sie immer völlig transparent und umfassend, sodass Sie über die Behandlungsoptionen frei entscheiden können – schließlich geht es um Sie und Ihre Gesundheit. Daher möchten wir Sie auch aktiv in die Beratung und Behandlungsplanung miteinbeziehen. Dies ermöglicht uns eine intraorale Kamera, mit der wir - und natürlich auch Sie - äußerst detaillierte Einblicke in Ihre Mundhöhlensituation erhalten. Eine kleine aber hochauflösende Kamera ermöglicht es, präzise Aufnahmen von Mund, Zähnen und Zahnfleisch zu machen, wie es mit einer herkömmlichen Kamera auf Grund der engen Verwinkelungen im Mund nicht möglich wäre. Dadurch können wir gemeinsam mit Ihnen an einem Monitor der direkt am Behandlungsstuhl befestigt ist Ihre Zahn- und Mundsituation betrachten und bewerten.

CO2 Laser

Insbesondere in den Bereichen der Parodontologie, Endodontologie, Implantologie und Chirurgie bietet die moderne Lasertechnologie enorme Vorteile – sowohl für uns als ärzte aber auch für Sie als Patient. Durch die schnelle übertragung von großen Energien kann der CO2 Laser sanft und äußerst wirkungsvoll eingesetzt werden. So können bspw. sehr feine und minimalinvasive Schnitte schmerzarm durchgeführt werden, Weichgewebe entfernt werden oder Bakterien bei einer Wurzelbehandlung zu 99,9% abgetötet werden. Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass die behandelten Stellen kaum oder gar nicht bluten, die Wunden schneller heilen und der Patient nach der Behandlung auch keine oder nur sehr geringe Schmerzen hat.

OP Mikroskop

Was dem bloßen Auge verborgen bleibt, kann ein modernes Operationsmikroskop äußerst detailliert darstellen. Daher bietet das OP-Mikroskop vor allem im Fachbereich der Endodontie (Lehre vom Zahninneren) und bei chirurgischen Eingriffen enorme Vorteile. Durch eine bis zu 35-fache Vergrößerung und einer schattenfreien Ausleuchtung mittels LED Licht wird dem Behandler eine optimale Ausleuchtung des Zahninneren und der feinen, verästelten Wurzelkanäle ermöglicht, die mit dem Auge einfach nicht oder nur ungenau zu erkennen wären. Dadurch können auch schwierige Verästelungen zielsicher und kontrolliert behandelt werden, wodurch die Erfolgsrate einer Wurzelkanalbehandlung ebenfalls gesteigert wird. Aber auch bei chirurgischen Eingriffen rund um den Zahn, wie beispielsweise bei Wurzelspitzenresektionen, Parodontitis-Therapien oder Implantationen ermöglicht ein OP-Mikroskop eine äußerst genaue und sorgfältige Behandlung.

Ultraschall gestützte Chirurgie (Piezochirurgie®)

Die sogenannte Piezochirurgie® ist auch unter dem Begriff der Ultraschallchirurgie bekannt, da hier die Schnittführung bei chirurgischen Eingriffen mit einem Instrument auf Ultraschallbasis erfolgt. Insbesondere um empfindliche anatomische Strukturen, wie bspw. Knochensubstanz, Weichteilgewebe, Nervenstränge oder Blutgefäße zu schonen, findet die Piezochirurgie® ihren Einsatz in der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und bietet enorme Vorteile in der Behandlung. Für den Patienten ist die Behandlung ebenfalls angenehmer, da das typische unangenehme Bohrgeräusch entfällt, ein geringeres Wundinfektionsrisiko besteht und Schwellungen sowie postoperative Wundschmerzen im Vergleich zu klassischen Operationsmethoden eher gering ausfallen.

Einsatz von kaltem Plasma

Bereits in seiner Schullaufbahn lernt man die drei Aggregatzustände fest, flüssig und gasförmig kennen. Als vierter physikalischer Zustand gilt das Plasma. Die Materie besteht dann teilweise oder ganz aus freien Ladungsträgern, also aus Ionen und Elektronen. Diesem Wissen bedient sich auch die Zahnmedizin, wodurch kaltes Plasma in der Medizintechnik in den letzten Jahren als eine recht neue und zukunftsweisende Therapieform heranwuchs. Die Behandlung mit kaltem Plasma ermöglicht eine besonders schonende, nebenwirkungs- und schmerzfreie Zahnbehandlung. Sie unterstützt insbesondere die Wundheilung der Haut, kann zur Wurzelkanaldesinfektion, der Desinfektion von dentalen Implantaten oder bei der Behandlung einer Periimplantitis eingesetzt werden. Zudem können Schleimhautveränderungen im Mund sowie Tumore im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich effektiv mit kaltem Plasma behandelt werden.

arrange-call-back-img

Lassen Sie uns persönlich sprechen jetzt rückruf
vereinbaren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung & Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu.
m2-logo

Rückruf
vereinbaren

Wir rufen Sie gerne zurück
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung & Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu.