nächstes Thema zahnimplantationen
knochen-teeth-img

Comfour™ Implantat Konzept

Festsitzende Zähne auf
Implantaten in 24 Stunden

Comfour™ Implantatmethode beschreibt ein Verfahren, bei dem vier oder sechs Implantate in einer Sitzung in den zahnlosen Unter- oder Oberkiefer eingesetzt werden und direkt mit einer vorbereiteten Vollprothese versorgt werden, sodass Sie unsere Praxis nach einem Tag mit neuen Zähnen verlassen können.

Helmut, 63 Jahre
allon4_customer

Zentrumsnahe Praxis, die sehr gut erreichbar ist, weil ich nicht mehr selbst fahre. Jegliche Bedenken und Ängste wurden wahr- und ernstgenommen. Das Wartezimmer war nur ein kurzer Aufenthaltsort, denn von Wartezeit kann man nicht sprechen.

Das Konzept
„Feste Zähne an einem Tag“

Wenn Sie nur noch wenige oder gar keine Zähne mehr besitzen, können wir Sie sehr schnell innerhalb eines einzigen Behandlungstermins mit einem neuen Gebiss versorgen, sodass Sie für dessen Anbringung nicht mehrfach kommen müssen.

Die Methode hinter dem Slogan „Feste Zähne an einem Tag“ besteht darin, dass wir nach der 3D-Röntgendiagnostik innerhalb eines Tages vier (im Unterkiefer) bzw. sechs (im Oberkiefer) sehr fest sitzende Spezialimplantate einsetzen und auch gleich eine vorbereitete Vollprothese daran anbringen.

So können Sie auch zeitnah wieder essen und es entstehen keine Wartezeiten, die Sie mühsam mit Provisorien oder ganz ohne Zähne überbrücken müssten. Wie viel Knochensubstanz noch vorhanden ist, ist für diesen Eingriff unerheblich. Aus diesen Gründen ist das Konzept als äußerst attraktive und komfortable Lösung zu betrachten.

Nach der Entfernung gegebenenfalls vorhandener Zahnreste und dem Einsetzen der Implantate haben Sie eine Pause von einigen Stunden, bevor Sie dann den endgültigen Zahnersatz erhalten.

knochen-description-img1

Ablauf
der Behandlung

Zunächst untersuchen wir Ihren Kiefer genau und führen mit Ihnen ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir Ihnen die Vorgehensweise und gegebenenfalls verschiedene Optionen im Detail erläutern. Vor dem Eingriff betäuben wir die Stellen, wo die Implantate angebracht werden, lokal.

Wenn Sie möchten, bieten wir Ihnen aber auch eine Behandlung unter Sedierung oder auch unter Vollnarkose an. Wir setzen bei diesem Verfahren die Implantate in einem Winkel von bis zu 45 Grad in den Kiefer ein. So finden sie optimalen Halt im Knochen. An diesen Pfeilern verankern wir eine vorbereitete Brücke - und schon haben Sie ein neues Gebiss.

Mehr zum Knochenaufbau

Vorteile der
COMFOUR™ Methode

Durch ein innovatives Operationsverfahren entfällt eine Phase des Knochenaufbaus. Das Verfahren schont aufgrund der geringen Anzahl von Pfeilerimplantaten Ihren Kiefer. Die Versorgung verläuft sehr schnell und Sie haben nach der Behandlung keine Belastungen wie bei herkömmlichen Prothesen mit Gaumenplatte.

Die neuen Zähne fühlen sich an wie eigene. Der Eingriff kann innerhalb eines Tages abgeschlossen werden. Ihre Prothese ist nach dem Einsetzen sofort belastbar.

Was bedeutet „Sofortimplantation“?

Der Begriff beschreibt, die Vorgehensweise bei dem Eingriff. Durch präzise Planung und moderne Technik sind wir in der Lage, das Implantat unmittelbar nach der Zahnentfernung in den Kieferknochen einzusetzen.

Mit welchen Kosten kann ich bei dieser Behandlungsart rechnen?

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Die Kosten berechnen sich anhand der individuellen Diagnose und Indikation. In unserer Sprechstunde können wir Sie für Ihre Behandlung individuell beraten und diese Frage für Ihren Fall beantworten.

Wie langlebig sind die Implantate?

Die durchschnittliche Lebensdauer von Implantaten beträgt ca. 15 – 20 Jahre. Aus Erfahrungen können wir feststellen, dass Zahnimplantate bei Rauchern eine geringere Lebensdauer aufweisen als bei Nicht-Rauchern. Als behandelnde ärzte können wir auch von Fällen berichten, bei denen Implantate lebenslang gehalten haben. Die Voraussetzung dafür ist die richtige Zahnpflege und Mundhygiene.

Wie viel Zeit sollte man für einen solchen Eingriff einplanen?

Das Konzept „Feste Zähne an einem Tag“ hält sich auch an das suggerierte Versprechen. Sie werden innerhalb eines Tages in der Lage sein, die Praxis nach der Implantation mit einer festen und belastbaren Zahnversorgung zu verlassen.

Kann ich als Angstpatient trotzdem diesen Eingriff in Anspruch nehmen?

Selbstverständlich. Der Eingriff wird mithilfe der modernen Technik minimalinvasiv unter Betäubung durchgeführt. Über die Möglichkeiten der Narkose erfahren Sie mehr im Menü "Für Patienten". Dadurch erhalten Angstpatienten die neuen Zähne quasi „im Schlaf“ und ohne ängste.

Können auch Risikopatienten oder ältere Menschen von festen Zähnen an einem Tag profitieren?

Grundsätzlich können alle Patienten, unter Rücksprache mit dem zuständigen Zahnarzt und Hausarzt, an der Behandlungsart „Feste Zähne an einem Tag“ teilnehmen. Die Basis für die Implantation ist ausreichend starker Knochen und gesundes Zahnfleisch. Diese Aspekte lassen sich am besten durch ein persönliches Gespräch und eine umfassende Diagnose feststellen. Wir stellen mit Austausch mit Ihnen einen schlüssigen und transparenten Plan zusammen, damit Sie sich auf Ihren Zahnersatz freuen können.

Wie lange nach dem Eingriff muss ich meine neuen Zähne schonen?

Die eingesetzten Implantate werden unmittelbar nach der Operation mit Ihrem individuell gefertigten Zahnersatz ergänzt. Dadurch sind Ihre neuen Zähne direkt belastbar.

Aufenthalt

Ambulant 3 bis 5 Stunden

OP-dauer

2 bis 3 Stunden

Narkose

Lokalanästhesie , Sedierung oder Narkose

Nachbehandlung

Kontrolle Folgetag Fäden nach ca. 10 Tagen

Arbeitsunfähig

1 bis 7 Tage empfohlen

gesellschaftsfähig

2 bis 3 Tage

Ergebnis sichtbar

Sofort

Besonderheiten

Individuell

Jetzt termin
oder rückruf anfordern

Rückruf
vereinbaren

Wir rufen Sie gerne zurück
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme einer elektronischen Speicherung & Verarbeitung meiner eingegebenen Daten zur Beantwortung meiner Anfrage zu.